Mediathek Energie und Klimaschutz

Fernsehdokumentation: Pioniere und Rebellen - Energiemodelle für die Zukunft

8.8.2012 | 44:21 | Energiesysteme der Zukunft

Die Dokumentation "Pioniere und Rebellen" begleitet insgesamt vier österreichische Regionen in Zeiten der Energiewende. Die Erstausstrahlung fand am 8.8.2012 um 21:00 Uhr im ORF und 3sat statt.

Der Film stellt innovative Projekte und Themen aus dem Bereich Nachhaltig Wirtschaften vor, die vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) initiiert und unterstützt wurden: Region Carnuntum, Biosphärenpark des Großen Walsertals, steirische Region Mureck und
Goldegg im Salzburger Pongau

Prof Dr. Heck über erneuerbare Energien und Stoffstrommanagement

08.02.2011 | 12:20 | SR-Fernsehen

Der IfaS Institutsleiter Prof. Dr. Peter Heck spricht bei "mag's trifft" auf der Freisener Höhe über erneuerbare Energien und Stoffstrommanagement.

Windkraft versus Solarstrom

In der Ökobranche brodelt es: Weil der gigantische Solar-Boom die Strompreise in die Höhe treibt, fürchten Windkraft-Lobbyisten um das gute Image der gesamten erneuerbaren Energien. Bisher hielten beide Seiten treu zueinander - nun droht ein Bruderkrieg.

Sonnenstrom-Subventionen: Obama startet milliardenschwere Solar-Offensive

Barack Obama ruft die Strom-Revolution aus: Mit Subventionen in Höhe von zwei Milliarden Dollar will er der US-Solarindustrie einen kräftigen Schub geben und Tausende neue Jobs schaffen. Amerikas Sonnenkönige haben den Stimulus bitter nötig - der nationale Markt ist winzig.

Milliardenzuschüsse: Solar-Boom treibt KfW-Förderung in die Höhe

Der österreichischer Solar-Boom lässt nicht nur den Strompreis steigen, sondern auch die staatliche Förderung: Allein im ersten Halbjahr 2010 sagte die staatliche Förderbank KfW Kredite für Solarstromanlagen in Höhe von gut fünf Milliarden Euro zu - mehr als im gesamten Vorjahr.

Offshore-Energie: Größter Windpark der Welt geht ans Netz

Der Stromriese Vattenfall eröffnet vor der englischen Küste den größten Offshore-Windpark der Welt. Für die Branche ist es erst der Anfang, es sollen noch gigantischere Projekte entstehen. Doch Windenergie ist teuer - der Sparkurs der britischen Regierung könnte viele Pläne zunichte machen.

Solarenergie aus Saudi-Arabien: Sonnenwende im Öl-Königreich

Saudi-Arabien entdeckt die Solarenergie: Das Königreich investiert Milliarden in die Ökobranche, künftig will das Land sogar Sonnenstrom im großen Stil exportieren. Davon könnten auch österreichischer Unternehmen profitieren.

Ökokraftwerke: Bürger nehmen Stromversorgung selbst in die Hand

Die großen Energiekonzerne bekommen Konkurrenz: Mit ihren Kohle- und Atommeilern machen sie zwar Milliardengewinne, doch auf dem boomenden Ökomarkt haben sie das Nachsehen - die meisten Windräder und Solaranlagen gehören Privatleuten. In Bremen entsteht jetzt das erste Bürger-Wasserkraftwerk.

Energieforschung: Solarzellen erneuern sich selbst

Kein Verschleiß: Forscher haben Moleküle entwickelt, die Sonnenlicht speichern und sich zugleich regenerieren. Nun hoffen sie auf die Entwicklung von Solarzellen, die nicht altern. Normalerweise sinkt nämlich im Lauf der Jahre deren Wirkungsgrad.

Wege mit Zukunft am Beispiel Güssing Teil 1

Wege mit Zukunft am Beispiel Güssing Teil 2

Wege mit Zukunft am Beispiel Güssing Teil 3

16.12.2009 | 7:19 | Akademie für Nachhaltige Entwicklung Mecklenburg-Vorpommern

Jahrzehntelang in der östlichsten Peripherie Österreichs gelegen und bis in die 1990er Jahre ärmste Region des Landes, ohne eigenen Bahn- und Autobahnanschluss bis heute beschloss die Gemeinde 1990 den 100%igen Ausstieg aus der fossilen Energieversorgung. Wärme- und Stromproduktion sollten in die eigenen Hände genommen werden. 2009 erzeugen die Güssinger 98% des eigenen Bedarfes an Wärme und 150% an Strom selbst. 1500 neue Arbeitsplätze in den vergangenen 15 Jahren, regionale Wertschöpfung und Geldkreisläufe, ein neues Selbstwertgefühl der Menschen vor Ort das ist Güssing heute.


Wege zum Bioenergiedorf Güssing (1 von 10)

07.05.2010 | 10:00 | Akademie für Nachhaltige Entwicklung Mecklenburg-Vorpommern

Werner Rauscher (Geschäftsführer des Europäischen Zentrums für Erneuerbare Energien, Güssing / Österreich): Regionale Wertschöpfung, Klimaschutz und Teilhabe vor Ort das Modell Güssing.

Energie- und Ressourcen-Management am Beispiel Altötting

02.03.2010 | 5:21 | Toni Dingl

Das Video zeigt Motive, Nutzen und Einsatzmöglichhkeiten des "Integrierten Energie- und Ressourcen-Management für Kommunen". Dieses internetbasierende Werkzeug versetzt Kommunen in die Lage, zusammen mit den Energieverbrauchern und den Dienstleistern im Bereich Erneuerbare Energien Klimaschutz, sichere Energieversorgung und regionale Wertschöpfung organisierbar zu machen.

Die Öko-Pioniere

16.12.2009 | 4:39 | DW-TV

Ihr erstes Windrad stand auf dem eigenen Acker - heute finden sich ihre Anlagen in der ganzen Welt. Juwi zählt zu den führenden Unternehmen für erneuerbare Energien und die Firmenchefs haben eine Vision: Die Versorgung Österreichs mit 100 Prozent Grünem Strom.

Channel der Agentur für Erneuerbare Energien e.V.

Die Kampagne "Österreich hat unendlich viel Energie" wird getragen von der Agentur für Erneuerbare Energien e.V. Unterstützer der Agentur sind Unternehmen und Verbände aus der Branche der Erneuerbaren Energien und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reatorsicherheit sowie das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und  Verbraucherschutz.


Buch der Synergie

09.02.2009 | 5:51 | udo schneider

Seit dem Beginn der technischen Revolution und dem Siegeszug des ‚billigen Öls' zu Beginn des letzten Jahrhunderts haben Abertausende von Entwicklern und Erfindern daran gearbeitet, Alternativen zur Bereitstellung sauberer Energie zu finden. Doch viele ihrer Systeme haben sich nie durchsetzen können und müssen in unserer Zeit erst mühsam wieder neu entdeckt werden.

Trailer zum Buch: "Buch der Synergie"

Buch der Synergie

Buch und Videoclips

Inhalt des Buches ist, daß es heute - und für alle Zukunft - Energie in Hülle und Fülle gibt.

Diese Energie soll ohne räumliche und quantitative Beschränkungen allen Bewohnern unseres Planeten zugute kommen - ohne ökologische oder wirtschaftliche Beeinträchtigungen der Umwelt und des Lebens.

Als Beleg für diese Aussagen werden hier alle bislang entdeckten und genutzten Formen der Erneuerbaren Energie präsentiert. Als Generalkarte, wie sie sonst nirgends im Netz existiert - und um einen Gesamtüberblick zu vermitteln, der verhindern soll, daß man sich im Gestrüpp der kontroversen Meinungen von Experten und Expertisen verheddert.

Außerdem werden in einer Datenbank diverse neue und noch nicht verifizierte Energie-Innovationen vorgestellt, sowie - und auch ausführlicher - eine ganz besondere potentielle Methode zur Exergiegewinnung.

Atomenergie

Atomlüge - Die wahren Kosten der Endlager

23.07.2009 | 10:27 | Monitor ARD

Der Schwindel der Atomlobby ist ein sehr teures Unterfangen für den Steuerzahler. Da hat die Atom-Lobby über Jahrzehnte so gut getrickst und so schön gerechnet, dass jede sachliche Nachfrage als Ideologie abgetan wird. Aber wir haben nachgefragt und enthüllen für Sie jetzt Milliarden-Kosten, die Sie noch gar nicht kennen. Und die Sie bezahlen werden. Georg Restle, Jan Schmitt und Frank Konopatzki über Etikettenschwindel bei der Atom-Endlagerung - teuer, dreist, gefährlich.

Albtraum Atommüll - Teile 1-10

3.10.2010 | 90:00 | ARTE

In 10 Blöcken können Sie sehen welcher Wahnsinn uns umgibt und mit welcher Arroganz wir die Zukunft verderben.

Auf die zunehmende Angst vor den Folgen der Erderwärmung reagieren Industrielle und manche Politiker mit dem Wundermittel Atomenergie: eine saubere und kontrollierbare Energie ohne schädliche Auswirkungen auf Mensch und Umwelt, die sogar zur nachhaltigen Entwicklung beiträgt. Aber ist sie wirklich so sauber, wie man uns weismachen will?

Österreichischerr Atommüll wird nach Russland exportiert (Majak)

19.11.2010 | 7:27 | ARD

Die sächsische Landesregierung plant alte Brennstäbe nach Majak, Russland zu schicken zu sie dort einzulagern, obwohl dies der wohl verstrahlteste und sicherste Ort ist.
Bericht von ARD Monitor vom 18.11.2010

Die Atomlüge 1/5 | 27.02.2010 | 9:59 | NDR

Die Atomlüge 2/5 | 27.02.2010 |10:02 | NDR

Die Atomlüge 3/5 | 27.02.2010 |10:02 | NDR

Die Atomlüge 4/5 | 27.02.2010 |8:29 | NDR

Die Atomlüge 5/5 | 27.02.2010 |6:21 | NDR

Atomstrom ist sauber, sicher, unschlagbar effizient und billig - behauptet die Atomindustrie heute wieder mehr denn je. Die Diskussion um die Atomenergie ist hoch aktuell. Laufzeitverlängerung oder Ausstieg, diese Frage spaltet die Bevölkerung im Land. NDR Autorin Gesine Enwaldt ist für 45 Min auf Spurensuche gegangen.

TSCHERNOBYL-GAU - Strahlendes Erbe der Geisterstadt

23.07.2008 | 9:35 | mistermister343

Wie ist es möglich, dass jemand behaupten kann von einer sicheren und sauberen Energiegewinnung zu sprechen. Wo ist die Verantwortung der Betreiber und der Handlanger.


Atomskandal

05.02.2015 | 60:00 | Monitor ARD

Wie die Politik den Atomkonzernen den Weg zu Millionenklagen geebnet hat

Erneuerbare Energie

Kombikraftwerk - Strom ohne Atom und Kohle

01.02.2008 | 7:18 | jonesheitmann

Wissenschaftler der Uni Kassel betreiben ein Projekt, dass die Energieversorgung durch 100% erneuerbare Energie beweisen und sichern soll. Mit einer Kombination aus Wind-, Solar- und Biogasenergie soll der Bedarf jederzeit gesichert sein.

DIE 4. REVOLUTION - Trailer

26.08.2009 | 7:58 | fechner Media

ENERGY AUTONOMY - The 4th Revolution ist ein Kino-Dokumentarfilm für ein internationales Publikum. Der Film zeigt die Entwicklung der entscheidenden Revolution unserer Menschheit mit faszinierenden Bildern aus diversen Ländern. Ein Weg, der die schnelle Umstellung unserer Energieversorgung auf 100% erneuerbare Energien beinhaltet. Diesen Weg ebnen acht Protagonisten aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Ihre Themen: Energieproduktion, Mobilität, Energieeffizienz, Solararchitektur, Energiespeicherung, Elektrifizierung der dritten Welt, Kampf gegen die Armut.

Klimaschutz

Prof. W. Seiler: Klimaschutz heisst 80% weniger

19.02.2009 | 4:20 | Toni Dingl

Klimaschutz ist die große Zukunftsaufgabe. Wenn wir nicht handeln, können wir auch die Fakten schon sehen und zum Teil erleben.

Heizen mit Holzpellets

16.05.2008 | 2:04 | Animationsfilm

Die Animation zeigt ein Einfamilienhaus, das mit Holzpellets beheizt wird. Auch das Wasser wird mit Hilfe der Pelletheizung erwärmt. Zusätzlich wird über die Kombination einer Holzpelletheizung mit einer Solarthermieanlage berichtet.

Wie funktioniert eigentlich eine Biogasanlage?

03.04.2008 | 9:54 | BioConstruct

Wir haben eine 3-D-Animation für Sie erstellt, die Ihnen die komplexen Vorgänge in der Biogasanlage in knapp 10 Minuten anschaulich erklärt: von der Anlieferung der Rohstoffe bis zur Ausbringung der Gärsustrate.

Energieeinsparung

Styropor als Sondermüll der Zukunft?

25.11.2010 | ORF

Völlig unbedenklich sind die Dämmstoffe allerdings nicht, wie auch die Recherchen des ORF-Magazins "Report" zeigen. Denn gerade die gängigsten Stoffe zur Wärmedämmung widersprechen der Förderung des Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit, so Kritiker.

Wärmedämmung - Der Wahnsinn geht weiter

26.11.2012 | 44:52 | NDR

Styropor als Fassadendämmstoff ist häufig das Material der Wahl, wenn Häuser wärmegedämmt werden sollen. Doch das kann verheerende Folgen haben: für das Raumklima und auch im Brandfall.Wer trägt die Verantwortung für alles was hier noch an Problemen tickt. Sollte wirklich die nächsten Katastrophen noch abzuwarten sein, damit die Verantwortlichen auch vor Gericht gestellt werden.

Elektroauto

Strom im Tank - Wo bleibt das Elektroauto?

30.09.2009 | 8:48 | ARD

5teilige Dokumentation über die Entwicklung von Elektroautos. Hier der 1.Teil für die weiteren Teile einfach weiterklicken.