Mediathek gesunde Ernährung

Good Food Bad Food - Kinotrailer - Anleitung für eine bessere Landwirtschaft - Kinostart: 20.1.2011

07.01.2011 | 3:53 | YouTube
Die vielfach ausgezeichnete und bekannte französische Filmemacherin Coline Serreau kehrt zu ihren filmischen Wurzeln zurück. Für ihre Dokumentation "Good Food, Bad Food" bereist sie die Welt auf der Suche nach Menschen, die den Erdboden, und damit die ganze Natur, respektvoll behandeln. In eindrucksvollen Bildern schildert sie konkrete Ansätze zur Verbesserung der katastrophalen Situation, in die die Landwirtschaft weltweit gedrängt worden ist. Denn gutes Essen und eine gesunde Natur, das geht uns alle an!

Film - Unser täglich Brot (2005)

12.05.2014 | 1:32:01 | Dokuhelden

Willkommen in der Welt der industriellen Nahrungsmittelproduktion und der High-Tech-Landwirtschaft! Zum Rhythmus von Fließbändern und riesigen Maschinen gibt der Film kommentarlos Einsicht in die Orte, an denen Nahrungsmittel in Europa produziert werden: Monumentale Räume, surreale Landschaften und bizarre Klänge - eine kühle industrielle Umgebung, die wenig Raum für Individualität lässt.

Lebensmittel zum abgewöhnen - 3 Teile

1. Teil | 9:34 | rudi ratlos

2. Teil | 9:47 | rudi ratlos

3. Teil | 7:13 | rudi ratlos

Der Wahnsinn in unserer Lebensmittelindustrie. Künstliche Aromen, Natur aus dem Reagenzglas anstatt natürlicher Lebensmittel.

Was wir WIRKLICH essen

31.08.2014 | 44:27 | zdf_neo

Witzig gestaltete Dokumentation über Fertigprodukte und deren künstlicher Inhaltsstoffe.

Die Zukunft pflanzen

16.10.2012 | 1:36:51 | arte

Trotz allen Fortschritts ist es bis heute nicht gelungen, den Hunger auf der Welt zu besiegen. Noch immer leidet ein Sechstel der Erdbevölkerung unter Mangelernährung. Dabei wäre Nahrung für alle da, meint die Filmemacherin Marie-Monique Robin. Ihr Dokumentarfilm zeigt, dass eine ökologische Landwirtschaft ausreichend Nahrung für alle Menschen bereitstellen könnte.

WISO Plus: Was essen wir morgen?

44:45 | zdf info

Taugen Lebensmittel-Labels? WISO plus zeigt Apps, die den Einkauf im Supermarkt erleichtern sollen. Dazu im Duell: Maggi gegen Knorr und Bofrost gegen Eismann. Täglich Einkaufen leicht gemacht.

Wirtschaftsmagazin makro - Was essen wir morgen?

06.10.2012 | 28:06 | 3sat

Auf vielen Äckern rund um den Globus sieht es derzeit düster aus: es kommt zu Ernteausfällen bei Mais, Weizen und Soja, Grundnahrungsmittel für Milliarden Menschen. In der Folge explodieren die Preise.
Was sich in Österreich mit steigenden Brötchen- oder Bierpreisen bemerkbar macht, kann in den ärmeren Ländern zu einer Hungerkrise führen. Denn dort geben die Menschen anteilig viel mehr ihres Einkommens für Lebensmittel aus. Millionen Menschen können sich das sprichwörtliche "tägliche Brot" nicht mehr leisten. Die Gründe für die globale Krise werden beleuchtet.

Lebensmittel: Irreführung, Verbraucherschutz, Lobbyismus | Wiso Plus

05.08.2012 | 14:10 | zdf info

Die Kennzeichnung von Lebensmitteln ist umstritten: Die Unternehmen der Lebensmittelindustrie beteuern, dass alle wichtigen Informationen auf der Verpackung stehen. Doch kann man das auch verstehen?

Massentierhaltung Schweine und Kühe (Die Ware Tier)

Massentierhaltung Hühner (Die Ware Tier)

11.08.2011 | 43:22 | Andre00010

In österreichischen Küchen werden im Jahr mehr als sieben Milliarden Eier verbraucht. Hühner landen auch als Brathähnchen oder Chicken-Wings immer öfter auf unseren Tellern. Doch woher kommen die Eier und die Hühner? Der Film zeigt in eindrucksvollen Bildern Legehennen in Bodenhaltung, die wegen der angezüchteten Legeleistung ihr Federkleid abgeworfen haben und die sich tothacken würden, schnitten ihre Halter ihnen nicht die Schnäbel ab.

Wollen wir diese Tierhaltung wirklich?

Nie wieder Fleisch

27.03.2012 | 1:03:30 | ARTE Dokumentation

In den letzten 50 Jahren hat sich der weltweite Fleischkonsum verfünffacht. Während man in Europa schon immer viel Fleisch gegessen hat, wächst die Lust darauf nun auch in Ländern wie China und Indien. Doch der Hunger nach Fleisch hat verheerende Konsequenzen.

Die Milch - Lüge

10.09.2012 | 44:17 | NDR

Man kennt sie, die Werbeslogans über die "Milch, die munter macht". Kaum ein Produkt hat ein besseres Image. Die Österreichischern sind Weltspitze im Verzehr von Milchprodukten. Doch mittlerweile mehren sich die kritischen Stimmen. Die Milch steht unter Verdacht, Krankheiten wie Neurodermitis, Asthma oder Diabetes auszulösen.

Wohin steuert unsere Landwirtschaft?

03.02.2012 | 9:34 | euronews I Talk

de.euronews.net Was werden wir morgen essen? Sollte die EU einen genaueren Blick darauf werfen, was wir auf unserem Teller haben? Und, den Bio-Gedanken im Hinterkopf,- wohin steuert unsere Landwirtschaft? Gespräch mit dem Rumänischen Eu Komissar Dacian Cioloș für Landwirtschaft und Entwicklung des ländlichen Raumes.

Gekaufte Wahrheit - Gentechnik im Magnetfeld des Geldes- Trailer

26.10.2011 | 12:00 | DenkmalFilm

Der Agrar-Chemie-Multi Monsanto bringt genmanipulierte Pflanzen auf den Markt, die für die Einen einer landwirtschaftlichen Revolution gleichkommen und die Probleme der Welternährung lösen sollen. Für die Anderen Bedeutet es unwiederbringliche Zerstörung der biologischen Vielfalt.

Trailer zum Film von Bertram Verhaag, DenkmalFilm. Der gesamte Film liegt in unserer Videothek am Haselhof auf und ist dort einsehbar und ausleihbar.

Gesundheitsberichte

MCS-Opfer

04.03.2008 | 5:40 | SRF Schweiz Aktuell

Seit den 60er Jahren häufen sich Meldungen über Krankheiten, welche mit Umweltverschmutzung zu tun haben sollen. Eine davon ist MCS, Multiple Chemische Sensitivität. Das Nerven- und Immunsystem betroffener Menschen reagiert höchst sensibel auf chemische Stoffe, Pestizide, mit Chemie behandeltes Holz oder Elektrosmog.MCS ist in der Schulmedizin höchst umstritten und wird in der Schweiz - im Gegensatz zu Amerika und Österreich - nicht als Krankheit anerkannt. Jetzt setzt Zürich als erste Stadt des Landes ein Zeichen für die Umweltallergiker: Die Stadt will MCS-Geschädigten ein Haus bauen. Karin Moser berichtet.

Allergie

Das Rätsel Allergie

08.07.2008 | 30:48 | ZDF doku

Die Herkunft von Allergien und mögliche Antworten darauf wird auf den Grund gegangen.

Nachhaltige Ernährung - Biolandwirtschaft

Portrait Biobauer Norbert Hackl

05.08.2011 | 2:33 | Oliver Zeisberger

Biobauer Norbert Hackl hat eine 4 Hektar große Weide für seine Schweine. Die leben dort sehr zufrieden, wühlen im Schlamm und rennen im Schweinsgalopp über die Wiesen. Seine "Sonnenschweine" machen den Direktvermarkter zu einem stolzen Biobauer. Er ist nominiert für den Bio-Award 2011.